Datenschutzerklärung
der HausVorteil GmbH

1. Allgemeine Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

Der HausVorteil GmbH (im Folgenden „HausVorteil“) ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten besonders wichtig. Die Datenschutzerklärung beschreibt, wie HausVorteil (im Folgenden auch „wir“, „uns“ und „unsere“) die über https://hausvorteil.de („HausVorteil-Website“) erfassten personenbezogenen Daten nutzt und schützt.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie beispielsweise Ihre Anrede, Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, etc. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur gemäß den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) sowie anderer Bestimmungen des europäischen des jeweils anwendbaren nationalen Datenschutzrechts erhoben und verarbeitet.

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur, nachdem Sie hierzu eingewilligt haben oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die nachfolgenden Bestimmungen informieren Sie jeweils über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Für den Fall, dass wir für einzelne Funktionen unseres Angebots bzw. unserer Dienstleistungen auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche oder Analyse-Zwecke nutzen, informieren wir Sie zudem untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge. An dieser Stelle informieren wir Sie auch über die festgelegten Kriterien und die Speicherdauer. Auch informieren wir Sie über Ihre Rechte bezüglich jeder Datenverarbeitung.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf unsere HausVorteil-Website. Für den Fall, dass Sie über Links von unseren Seiten auf Websites Dritter weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

2. Kontaktinformationen

a) Name und Anschrift des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen
Der für das Datenschutzrecht Verantwortliche im Sinne der DSGVO sowie aller anderen anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU („Verantwortlicher“) ist HausVorteil. Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz unserer Website haben, so kontaktieren Sie bitte:

Katharina Herdam
c/o EVU-ASSIST, Heidbergstraße 100
22846 Norderstedt
E-Mail: datenschutzbeauftragter@evu-assist.de
Telefon: (040) 309 852 550 16

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz an die oben genannte Adresse wenden.

3. Erläuterungen zu den Rechtsgrundlagen und der Speicherdauer

a) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen erforderlich sind, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die bereits vorvertraglich relevant werden.

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer unserer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass Ihrerseits oder bei einer anderen natürlichen Person lebenswichtige Interessen beeinträchtigt sind, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

b) Speicherdauer und Löschung der Daten
Die von uns erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der konkrete Zweck der Speicherung verlangt. Fällt der Zweck der Speicherung weg, werden Ihre Daten gelöscht bzw. deren Verarbeitung eingeschränkt.

Darüber hinaus kann es aber sein, dass europäische Verordnungen, anwendbare nationale Gesetze oder sonstige Vorschriften eine längere Speicherung der von uns verarbeiteten Daten verlangen. Laufen diese Speicherfristen ab, löschen wir Ihre Daten oder schränken die Verarbeitung dieser ein.

4. Ihre Rechte

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO. Als betroffene Person stehen Ihnen die folgenden Rechte gegenüber HausVorteil zu:

a) Recht auf Auskunft bezüglich der Verarbeitung
Sie können jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht über den Umfang der Datenverarbeitung Auskunft zu verlangen.

b) Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber HausVorteil, sofern die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Liegen die Voraussetzungen hierfür vor, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

d) Recht auf Löschung
Sie können von HausVorteil verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist.

e) Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber HausVorteil geltend gemacht, ist HausVorteil verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie HausVorteil bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Unternehmen ohne Behinderung durch HausVorteil, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen.

g) Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Folge des Widerspruchs ist es, dass HausVorteil die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, HausVorteil kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Für den Fall, dass wir Ihnen gegenüber Marketingmaßnahmen betreiben, werden wir uns im Vorhinein von Ihnen Ihr Einverständnis hierzu einholen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Werbe-Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

HausVorteil GmbH
Ballindamm 15
20095 Hamburg
E-Mail: info@hausvorteil.de

h) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

5. Besucher unserer Website und Erstellung von Logfiles

Jedes Mal, wenn Sie unsere HausVorteil-Website aufrufen, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Computersystem. Hierbei werden folgende Ihrer Daten erhoben:

  • Informationen über Ihren Browsertyp
  • Informationen über Ihr Betriebssystem
  • Informationen über Ihren Internet-Service-Provider
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Seite
  • Informationen über die Website, von welcher Ihr System auf unsere Website gelangt
  • Informationen über die Website, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen wird.

Die genannten, von uns über Sie erhobenen Daten, werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, findet grundsätzlich nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die genannten Daten zu erheben und vorübergehend zu speichern, da die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System notwendig ist, um eine Auslieferung der Website an Ihren Computer zu ermöglichen. Solange Sie auf unserer Website surfen, muss Ihre IP- Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert werden.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen diese Daten der Optimierung unserer Website und um die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Eine Auswertung Ihrer Logfiles zu Marketingzwecken findet nicht statt.

Die Daten werden gelöscht bzw. verfremdet, so dass eine Zuordnung zu Ihnen nicht mehr möglich ist, sobald Sie für den hier genannten Zweck nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten nach 7 Tagen gelöscht.

6. Kontaktformular

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches von Ihnen für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann (abrufbar unter https://hausvorteil.de/kontakt/). Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Daten:

  • Ihren vollständigen Namen
  • Ihre Anschrift
  • Optional Ihr Geburtsdatum
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Wie eine Rückmeldung erfolgen soll
  • Optional wie Sie auf HausVorteil aufmerksam geworden sind
  • Der Inhalt Ihrer an uns gesendeten Nachricht
  • Außerdem werden Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a, b oder f DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Je nach Art der Anfrage leite wir Ihre Daten unter Umständen an Vertriebspartner, Banken, Auftragsverarbeiter oder Gutachter weiter. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung auch keine gesetzlichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sofern wir Ihre Daten auf Basis einer Einwilligung verarbeiten, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen bzw. der weiteren Nutzung gegenüber HausVorteil zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und auch sonst keine gesetzliche Erlaubnis zur Datenverarbeitung besteht.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht wird zudem Ihre IP-Adresse gespeichert. Diese sonstigen, während des Absende-Vorgangs verarbeiteten, personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die während des Absende-Vorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b oder f DSGVO.

Weiterhin setzen wir zur Verwaltung der Daten aus den Kontaktanfragen den Dienst „Zoho CRM“ des Anbieters ZOHO CORPORATION B. V., Beneluxlaan 4B, 3527 HT UTRECHT, Niederlande (nachfolgend: Zoho), ein. Mit dem Dienstleister wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Die Daten werden auf Systemen des Dienstleisters gespeichert. Zoho ist unseren Weisungen unterworfen und unterliegt strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Leistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen erforderlich ist. Es wurde im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten Zoho in Bezug auf personenbezogene Daten haben soll. Zoho ergreift ebenfalls strenge technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Zoho gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer die Weitergabe ist zur Abwicklung des vereinbarten Services erforderlich oder Zoho muss dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt. Wir speichern Ihre Daten so lange, wie Sie für die Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlich sind.

Die Daten werden grundsätzlich von Zoho in der EU gespeichert und verarbeitet. In bestimmten Fällen kann jedoch Zoho in Indien (ZOHO CORPORATION PVT. LTD., Estancia IT Park, Plot No. 140 & 151, GST Road, Vallancherry Village, Chengalpattu Taluk, Kanchipuram District 603 202, Indien) auf die Daten zugreifen, um Supportanliegen zu bearbeiten. Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus haben wir mit Zoho hierfür von der EU-Kommission bereitgestellte Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Zoho finden Sie unter https://www.zoho.com/gdpr.html und https://www.zoho.com/privacy.html.

7. E-Mail

Sofern Sie uns eine E-Mail senden, speichern wir den angegebenen Namen und die E-Mailadresse sowie die in der E-Mail enthaltenen Inhalte nebst Metadaten zu der E-Mail. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a, b oder f DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Je nach Art der Anfrage leite wir Ihre Daten unter Umständen an Vertriebspartner oder Gutachter weiter. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung auch keine gesetzlichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sofern wir Ihre Daten auf Basis einer Einwilligung verarbeiten, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen bzw. der weiteren Nutzung gegenüber HausVorteil zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und auch sonst keine gesetzliche Erlaubnis zur Datenverarbeitung besteht.

8. Angebotsformular und Angebotserstellung

a) Angebotsformular
Auf unserer Website ist ein Angebotsformular vorhanden, mit welchem Sie ein persönliches Angebot für Ihre Immobilie von uns einholen können (abrufbar unter https://hausvorteil.de/offer-receive/). Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die im Formular enthaltenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Daten:

  • Die von Ihnen über unseren Rechner ermittelten Werte, Zahlbeträge und Zeiträume
  • Ihre Angeben zum Objekt
  • Ihren vollständigen Namen
  • Ihre Anschrift
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Optional wie Sie auf HausVorteil aufmerksam geworden sind
  • Optional die Angabe, welche Wünsche Sie sich durch einen Teilverkauf erfüllen würden
  • Außerdem werden Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert.

Die Verarbeitung der mit diesem Formular bereitgestellten Daten erfolgt allein zur Erstellung eines Angebots an Sie und ggf. zu der sich anschließenden Abwicklung eines Vertrages. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden zu den genannten Zwecken an solche Dritte weitergegeben, die zur Vertragserfüllung hierauf Zugriff benötigen (wie Gutachter, Banken oder Notare). Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sollten wir nach der Angebotserstellung von Ihnen keine weitere Rückmeldung erhalten, löschen bzw. anonymisieren wir die Daten nach einem Jahr, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Aus Qualitätssicherungsgründen und um die Genauigkeit der Wertprognosen zu verbessern, verarbeiten wir Ihre Objektadresse und einige der von Ihnen übermittelten Objekteigenschaften unter Umständen auch über den oben genannten Zeitraum hinaus. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung kommt dabei unseren Interessenten und Kunden zu Gute, denn durch die Verarbeitung können wir eine noch genauere und realitätsnähere Wertschätzung ihrer Immobilie vornehmen.

b) Einsatz von Diensten zur Wertermittlung und CRM

aa) Im Rahmen der Angebotserstellung setzen wir das Tool „Price Hubble“ des Anbieters PriceHubble Deutschland GmbH, Poststr. 33, 20354 Hamburg, Deutschland, ein. Price Hubble ist ein Dienst, der uns bei der Wertermittlung der Immobilien unterstützt. Hierfür übertragen wir an den Dienst die folgenden Datenarten aus der Anfrage, soweit vorhanden: Objektanschrift; Objekttyp; Baujahr; Wohnfläche; Grundstücksgrösse; Anzahl Wohnräume; Anzahl Badezimmer; Anzahl Garagen / Kfz-Stellplätze; Zustand / Qualität. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, denn der Dienst wird allein zur Angebotserstellung eingesetzt. Ihre Daten werden dabei auf Servern in der EU gespeichert, bei einer Übertragung in Drittländer wird die Einhaltung der Art. 44 ff. DSGVO sichergestellt (z.B. durch den Abschluss der von der EU-Kommission bereitgestellten Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO).

Price Hubble darf die Daten nur gemäß unserer ausdrücklichen Weisungen verarbeiten. Hierfür haben wir mit dem Diensteanbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Mehr Informationen zum Datenschutz bei Price Hubble finden Sie hier: https://www.pricehubble.com/de/privacy/privacy-policy/.

bb) Weiterhin setzen wir zur Verwaltung der Daten unserer Kunden sowie Personen, die ein Angebot angefordert haben, den Dienst „Zoho CRM“ des Anbieters ZOHO CORPORATION B. V., Beneluxlaan 4B, 3527 HT UTRECHT, Niederlande (nachfolgend: Zoho), ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Mit dem Dienstleister wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Die Daten werden auf Systemen des Dienstleisters gespeichert. Zoho ist unseren Weisungen unterworfen und unterliegt strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Leistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen erforderlich ist. Es wurde im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten Zoho in Bezug auf personenbezogene Daten haben soll. Zoho ergreift ebenfalls strenge technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Zoho gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer die Weitergabe ist zur Abwicklung des vereinbarten Services erforderlich oder Zoho muss dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt. Wir speichern Ihre Daten so lange, wie Sie für die Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlich sind.

Die Daten werden grundsätzlich von Zoho in der EU gespeichert und verarbeitet. In bestimmten Fällen kann jedoch Zoho in Indien (ZOHO CORPORATION PVT. LTD., Estancia IT Park, Plot No. 140 & 151, GST Road, Vallancherry Village, Chengalpattu Taluk, Kanchipuram District 603 202, Indien) auf die Daten zugreifen, um Supportanliegen zu bearbeiten. Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus haben wir mit Zoho hierfür von der EU-Kommission bereitgestellte Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Zoho finden Sie unter https://www.zoho.com/gdpr.html und https://www.zoho.com/privacy.html.

9. Einsatz von Cookies und anderen Technologien

a) Cookies und ähnliche Technologien
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Endgeräten gespeichert werden, wenn Sie unser Internetangebot besuchen. Uns fließen durch das Setzen der Cookies verschiedene Informationen zu.

Ergänzend zu Cookies setzen manche Dienste sog. „Local Storage-Einträge“ ein. Ein Local Storage-Eintrag ist funktionell mit Cookies vergleichbar, der Unterschied besteht darin, dass beim Local Storage Informationen im Cache Ihres Browsers abgelegt werden. Soweit Dienste auf unserer Website den Local Storage nutzen, weisen wir in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich darauf hin.

Darüber hinaus setzen manche Dienste auch sog. „Zählpixel“ ein.

Notwendige Cookies

Für den ordnungsgemäßen Betrieb unseres Internetauftritts und die ordnungsgemäße Anzeige der Inhalte sind bestimmte Cookies technisch erforderlich, um Ihnen unser Internetangebot überhaupt anzeigen zu können. Diese „notwendigen Cookies“ können nicht abgewählt werden, weil ohne sie unser Internetauftritt nicht angeboten werden kann.

Cookies und ähnliche Technologien zur Statistik und für externe Inhalte

Wir setzen Cookies zur statistischen Erfassung der Nutzung unserer Website ein. Diese Cookies müssen Sie nicht wählen.

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern, zu optimieren und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, werden Cookies und ähnliche Technologien externer Dienste eingesetzt. Die hierzu eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien müssen Sie nicht akzeptieren, können dann allerdings auch die erweiterten Funktionen nicht nutzen. Sie können auch in Ihrem Browser Cookie-Einstellungen vornehmen. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden. Entsprechendes gilt für Local Storage-Einträge, die Sie aus Ihrem Browser-Cache löschen können.

b) Widerspruch / Widerruf
Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert. Sie können jederzeit entscheiden, ob Sie die Cookies von Ihrem Computer löschen. Durch die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie selbst festlegen, ob die Übertragung der Cookies von Ihrem Computer an uns deaktiviert, beschränkt oder die Cookies gar ganz gelöscht werden sollen. Deaktivieren Sie alle Cookies für unsere Website, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen direkt auf unserer Website anzupassen: Sofern Sie Ihre Einwilligung zu Cookies und anderen Technologien erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf unserer Consent-Management-Plattform widerrufen, indem Sie den entsprechenden Haken entfernen. Gleiches gilt, wenn wir Cookies und anderen Technologien auf Basis berechtigter Interessen einsetzen und Sie dem Einsatz widersprechen möchten:

aa) Consent-Management-Plattform
Für den Betrieb unserer Consent-Management-Plattform setzen wir Cookies ein. Dies dient dazu, dass sich unser System Ihre Zustimmung oder Ablehnung zu Cookies und ähnlichen Technologien merkt und Ihnen bei einem erneuten Besuch unserer Website nicht erneut das Consent- bzw. Cookie-Banner angezeigt wird (sofern Sie jedoch über den Browser Ihre Cookies löschen, wird Ihnen das Banner wieder angezeigt).

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, denn es ist unser berechtigtes Interesse, unsere Website möglichst nutzerfreundlich zu gestalten. Die Cookies, die in diesem Zusammenhang gesetzt werden, haben eine Speicherdauer von einem Jahr.

bb) Google Analytics
Auf dieser Website wird Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Durch den Dienst können folgende Datenarten erhoben werden: App-Aktualisierungen, Browser-Informationen, Klickpfad, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Geräteinformationen, Downloads, Flash-Version, Standort-Informationen, JavaScript-Support, Besuchte Seiten, Kaufaktivität, Referrer URL, Nutzungsdaten, Widget-Interaktionen, IP-Adresse.

Dieser Dienst ermöglicht eine Analyse der Benutzung unserer Internetseiten und verwendet dazu Cookies. Zu diesem Zweck werden die durch das Cookie erzeugten Informationen wie Ihre anonymisierte IP-Adresse in unserem Auftrag an einen Server von Google in den USA übertragen, dort gespeichert und ausgewertet. Denn auf dieser Webseite wurde Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert. Hierdurch ist eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen sichergestellt. Die Anonymisierung Ihrer IP-Adresse erfolgt in der Regel durch Kürzung Ihrer IP-Adresse durch Google Inc. innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR). In Ausnahmefällen wird Ihre IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort anonymisiert. Ihre hierbei übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Es findet ggf. ein Datentransfer in die USA statt, der durch die Vereinbarung von Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgesichert ist.

Bei der Konfiguration von Google Analytics wurde darauf geachtet, dass Google diese Daten als Auftragsverarbeiter erhält. Google nutzt die Daten darüber hinaus für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung des eigenen Angebots. Dabei werden die Daten von Google ggf. mit anderen Daten des Nutzers (wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu diesem Nutzer vorliegen) verknüpft.

Die erfassten Daten werden in Google Analytics nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung von Google Analytics jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, wie oben unter b) dargestellt.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

cc) Zoho PageSens
Auf unserer Website setzen wir den Dienst „Zoho PageSens“ des Anbieters ZOHO CORPORATION B. V., Beneluxlaan 4B, 3527 HT UTRECHT, Niederlande (nachfolgend: Zoho), ein. Zoho PageSens ermöglicht die Websitenutzung zu analysieren, unser Webangebot zu optimieren und zu personalisieren sowie ein User-Tracking vorzunehmen. Dafür setzt der Dienst Cookies, localStorage und sessionStorage Elemente ein und speichert insbesondere UserID, Besuchs-ID, Browser-Informationen, Klickpfad, Sitzungsaufzeichnungen, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Geräteinformationen, besuchte Seiten, Referrer URL und Nutzungsdaten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, wie oben unter b) dargestellt.

Die erfassten Daten werden nach spätestens einem Jahr automatisch gelöscht.

Die Daten werden grundsätzlich von Zoho in der EU gespeichert und verarbeitet. In bestimmten Fällen kann jedoch Zoho in Indien (ZOHO CORPORATION PVT. LTD., Estancia IT Park, Plot No. 140 & 151, GST Road, Vallancherry Village, Chengalpattu Taluk, Kanchipuram District 603 202, Indien) auf die Daten zugreifen, um Supportanliegen zu bearbeiten. Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus haben wir mit Zoho hierfür von der EU-Kommission bereitgestellte Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Zoho finden Sie unter https://www.zoho.com/gdpr.html und https://www.zoho.com/privacy.html.

dd) Facebook Pixel
Diese Website verwendet das sogenannte „Facebook Pixel“ des sozialen Netzwerkes „Facebook“, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird.

Es können dabei folgende Datenarten erhoben werden: IP-Adresse (gekürzt), Cookie-ID, Pixel-ID, Website-Nutzungsdaten, Informationen über die Browsing-Session, Seitenstandort, URL der vom Nutzer besuchten Website, Weiteres Surfverhalten (also Webseiten, die der Nutzer nach dieser Website besucht), Referrer-URL (also die URL, von der der Nutzer auf diese Website gelangt sind), User Agent (z.B. Browser, E-Mail oder Newsreader), Betriebssystem.

Das Facebook Pixel wird zu folgenden Zwecken eingesetzt:

Facebook Custom Audience (via Pixel)

Wir verwenden den Facebook Pixel zu Remarketing-Zwecken. Dies dient dem Zweck, Nutzer, die bereits unsere Websites besucht haben, auf Facebook oder anderen von Facebook betriebenen Websites/Apps wiedererkennen zu können und ihnen im Rahmen des Besuchs interessenbezogene Werbeanzeigen anzeigen zu können. Wir verfolgen damit das Ziel, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist.

Facebook Conversion

Darüber hinaus dient der Einsatz dazu, die Wirksamkeit von unseren Facebook-Anzeigen für statistische und Marketingzwecke nachvollziehen zu können. Dies versetzt uns in die Lage nachzuvollziehen, ob Nutzer nach einem Klick auf eine Facebook-Anzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden und dort bestimmte Handlungen wie Käufe vorgenommen haben (sog. „Conversion“).

Empfänger:

Aufgrund des Facebook Pixel baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf, sobald sie eingewilligt haben. Das Facebook-Pixel kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie und Pixel-Tags speichern. Durch die Einbindung des Facebook-Pixels erhält Facebook die Information, dass Sie unsere Webseite aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Es findet ggf. ein Datentransfer in die USA statt, der durch die Vereinbarung von Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgesichert ist.

Dauer der Datenspeicherung: 3-12 Monate

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung des Facebook Pixels jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, wie oben unter Punkt b) dargestellt.

Gemeinsame Verantwortlichkeit:

Zwischen uns und Facebook besteht hinsichtlich dieser Datenverarbeitung eine gemeinsame Verantwortlichkeit im Sinne von Art. 26 DSGVO. In diesem Zuge haben wir mit Facebook einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, dessen Bedingungen Sie hier einsehen können: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Diese Vereinbarung dient dem Zweck, die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verarbeitung festzulegen. Wir haben mit Facebook vereinbart, dass für die Wahrnehmung der Betroffenenrechte im Hinblick auf die gemeinsame Verantwortung Facebook als Anlaufstelle herangezogen werden kann. Davon unbenommen wird die Zuständigkeit der Betroffenenrechte nicht eingeschränkt. Weitere Informationen darüber, wie Facebook persönliche Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die sich Facebook stützt, und der Möglichkeiten, die Betroffenenrechte gegenüber Facebook auszuüben, finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie auch im Hilfebereich von Facebook.

ee) Zoho SalesIQ
Auf unserer Website setzen wir den Dienst „Zoho SalesIQ“ des Anbieters ZOHO CORPORATION B. V., Beneluxlaan 4B, 3527 HT UTRECHT, Niederlande (nachfolgend: Zoho), ein. Zoho SalesIQ ermöglicht uns, eine Chat- und Anruffunktion auf unserer Website bereitzustellen, die Nutzung der Website und des Chat/Anruf-Tools zu analysieren sowie ein (live) User-Tracking vorzunehmen. Dafür setzt der Dienst Cookies und Javascript-Elemente ein und speichert insbesondere Website-Nutzungsdaten, Informationen über die Browsing-Session, Chat-Daten und Geräteinformationen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, wie oben unter b) dargestellt.

Die erfassten Daten werden nach spätestens zwei Jahren automatisch gelöscht.

Die Daten werden grundsätzlich von Zoho in der EU gespeichert und verarbeitet. In bestimmten Fällen kann jedoch Zoho in Indien (ZOHO CORPORATION PVT. LTD., Estancia IT Park, Plot No. 140 & 151, GST Road, Vallancherry Village, Chengalpattu Taluk, Kanchipuram District 603 202, Indien) auf die Daten zugreifen, um Supportanliegen zu bearbeiten. Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus haben wir mit Zoho hierfür von der EU-Kommission bereitgestellte Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Zoho finden Sie unter https://www.zoho.com/gdpr.html und https://www.zoho.com/privacy.html.

ff) Google Tag Manager
Auf unserer Website setzen wir das Tool „Google Tag Manager“ ein, welches von der Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland betrieben wird („Google“).

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der die Einbindung und Analyse der Dienste von Drittanbietern gesteuert werden kann. Das Tool selbst erhebt keine personenbezogenen Daten. Der Tag Manager greift nicht auf die gespeicherten Daten der Dienste der Drittanbieter zu und speichert selbst auch keine Nutzerdaten (s. https://www.google.de/tagmanager/faq.html). Darüber hinaus funktioniert der Dienst komplett cookielos. Es werden nur nicht-personenbezogene Daten verarbeitet, durch die natürliche Personen weder direkt noch indirekt identifizierbar werden.

10. Datenempfänger

a) Grundsätze
Wir werden Ihre persönlichen Daten generell nur im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze an Dienstleister, Geschäftspartner und andere Dritte weitergeben.

Wir können personenbezogene Daten gegenüber denen von uns beauftragten Dienstleistern offenlegen und diese verpflichten, Dienstleistungen in unserem Namen durchzuführen (Auftragsverarbeitung). Solche Dienstleister können verbundene Unternehmen von HausVorteil oder externe Dienstleister sein. Dabei beachten wir die strengen anwendbaren nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen. Die Dienstleister sind unseren Weisungen unterworfen und unterliegen strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Dienstleistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen erforderlich ist. Es wird im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten unsere Dienstleister in Bezug auf personenbezogene Daten haben sollen.

Wir können personenbezogene Daten gegenüber einem Dritten offenlegen, wenn wir dies aufgrund eines Gesetzes oder Rechtsverfahrens müssen oder um unsere Produkte und Dienstleistungen zu liefern und zu verwalten. Außerdem können wir verpflichtet sein, Auskunft gegenüber einer Strafverfolgungsbehörde oder einer anderen Behörde zu erteilen. Ist eine Weiterleitung von Informationen für die Zusammenarbeit und somit Bereitstellung von Services von HausVorteil Ihnen gegenüber erforderlich oder erklären Sie Ihr Einverständnis, sind wir ebenfalls befugt Daten preiszugeben. Auch, wenn Betriebsprüfungen anstehen, ist eine Offenlegung meist nicht zu vermeiden.

b) Webhosting
Unsere Website und damit auch Ihre Daten sind bei united-domains GmbH, Gautinger Straße 10, 82319 Starnberg (im Folgenden „United Domains“) gehostet. United Domains darf auf die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zugreifen (Auftragsverarbeitung). United Domains ergreift ebenfalls strenge technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. United Domains gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer, die Weitergabe ist zur Abwicklung der vereinbarten Services erforderlich oder United Domains muss dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt.

Mit United Domains ist vereinbart, dass die Daten auf Servern in der EU gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, dass United Domains uns die Möglichkeit bietet, United-Domains -Server zu nutzen. Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie Sie für die Erreichung des Zwecks erforderlich sind.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei United Domains finden Sie unter: https://www.united-domains.de/unternehmen/datenschutz/

11. Bewerber

Auf unserer Website stellen wir regelmäßig Stellenangebote ein. Wie wir mit den Daten unserer Bewerber umgehen, erläutern wir Ihnen in unserer Bewerber-Datenschutzerklärung.

12. Sicherheitsstandards

HausVorteil hat angemessene physikalische, technische und administrative Sicherheitsstandards implementiert, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Unsere Dienstleister und verbundenen Unternehmen sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu wahren. Zudem dürfen sie die Daten nicht für nicht von uns genehmigte Zwecke nutzen.

13. Änderungen an dieser Erklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir empfehlen deshalb, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen, damit Sie unsere Datenschutzpraktiken kennen. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 23.06.2021 aktualisiert.